Neu im Angebot 2022 - ist mein Seminar für Kids & Teens ab 9 Jahre

 

 

Ko.We.Ko.Re.

 

Mit den Seminaren starte ich im März 2022. Jeweils den 1. Sonntag im Monat von 10.00 - 12.00 Uhr. Anmeldungen an die Kampfkunstakademie Hamm. Infos unter: Telefon: 02381 28566 Ansprechpartner ab 15.00 Uhr: Herr Roger Pier oder unter meinen Kontaktdaten.

 

Ko.We.Ko.Re. bedeutet:

 

Konflikte lösen – Wertschätzung – Kommunikation und Resilienz stärken

 

Teilnehmerzahl: Max. 10 Kinder

Dauer: 2 Stunden

Kosten: 30 Euro

 

Neben dem Seminarleiter Uwe Richert wird eine zusätzliche Aufsicht eingesetzt, die ggf. unterstützt. 

 

Zu den Inhalten:

 

Ko.We.Ko.Re.

 

 

 

Kinder müssen, um Konflikten zu begegnen, lernen zu kommunizieren. Dabei spielt sich vieles auf der Ebene "Gefühle" ab. Innere & äußere Konflikte, Angst & Wut, Vertrauen & Misstrauen, Freude & Traurigkeit, Wertschätzung ...  Kinder brauchen Wertschätzung, Kinder müssen lernen sich selbst wertzuschätzen. Kinder brauchen ein starkes psychisches Immunsystem (Resilienz).

 

Ich wende mich in meinem Seminar an Kids & Teens, die man allgemein als "Systemsprenger", als "Verhaltenskreativ" bezeichnet. Ebenso Kinder, die ihre Eltern fragen: Wie kann ich mich in Gefahrensituationen schützen? All diese Kinder leben in den Schulen zusammen und "müssen" zurecht kommen. Daher wird eine Gruppe auch immer aus Kindern verschiedener Couleur, Neigung, Verhaltensmuster, Interessen, Temperament... bestehen.

 

Damit möchte ich arbeiten.

 

Gewalt hat zwei Gesichter "Täter und Opfer". Kinder können zu Opfern werden, Kinder können Gewalt anwenden. Neben körperlicher Gewalt sehe ich auch die Gefahr von psychischer Gewalt. Mit einfachen Übungen lernen die Kinder sich zu schützen, Gefahren frühzeitig erkennen und aus dem Weg zu gehen. Ebenfalls verschiedene Möglichkeiten Hilfe in Anspruch zu nehmen, Lösungen, Strategien zu finden mit Gewalt, mit Konflikten umzugehen.

 

Mit Spiel und Spaß führe ich durch das Seminar.

 

Das Seminar ist ein "Dauerläufer". D. h. die Kinder können regelmäßig an dem Seminar teilnehmen. Die Themen variieren. Alle Themen werden nicht in einem Seminar angesprochen. Es werden jeweils neue Schwerpunkte gesetzt. 

 

 

Uwe Richert