Hier sehe ich den ganzen Menschen, mit seinen Ängsten und Sorgen, mit seiner Lebensgeschichte und seiner aktuellen individuellen beruflichen und privaten Situation.

 

"Türen öffnen - Möglichkeiten aufzeigen."

 

Immer wieder begegne ich in meinen Seminaren Menschen die fragen: "Warum ich?"

 

Antwort: "Es gibt kein Patentrezept!" Es gibt nicht die eine Lösung die überall und für jeden / jede anwendbar ist. Die Fähigkeit zu kommunizieren ist von Bedeutung. Die Fähigkeit der Selbst- und Fremdwahrnehmung. Hier: Wie wirke ich, wie werde ich wahrgenommen? Ebenso wichtig sind körperliche und geistige Flexibilität. Ein gutes Reaktionsvermögen, verbunden mit einem "Gefahrenradar" (Frühwarnsystem), tragen ebenso dazu bei, dass wir Gefahren frühzeitig erkennen und vermeiden, bzw. in einer unmittelbaren Gefahr entsprechend verhalten. In meinen Seminaren erkennen die Teilnehmer ihre Stärken aber auch ihre Defizite. Vieles von dem was ich erzähle, was wir üben, löst einen "Aha-Effekt" aus. Oftmals sagen die Teilnehmer:  "Hätte ich das vorher gewusst, wäre ich gar nicht erst in die Situation gekommen!" Diese und ähnliche Reaktionen bestärken mich weiterzumachen. Lassen Sie es nicht so weit kommen, lernen Sie sich zu schützen, lernen Sie mit Konflikten und Aggressionen umzugehen.

 

In der Kampfkunst Wing Tshun heißt es:

 

"Nachzugeben, heißt nicht aufzugeben. Weich sein, heißt nicht schwach zu sein." 

 

Dieser philosophische Aspekt kann nicht nur in der Selbstverteidigung, sondern in jeder Konfliktsituation hilfreich sein.

 

Im Bereich "Konflikte und Gewalt" finden Sie verschiedene Beiträge zum Thema.

 

 

Uwe Richert

 

www.prae-vention.de