Neu im Angebot 2022 - ist mein Seminar für Kids & Teens ab 11 Jahre

 

 Prävention- und Intervention für Kinder 

 

ICH - STÄRKEN

 

 

Konflikte lösen – Wertschätzung – Kommunikation und Resilienz

 

Kinder müssen, um mit Konflikten gut umgehen zu können, lernen zu kommunizieren. Dabei spielt sich vieles auf der Ebene der  "Gefühle" ab.

 

Meine Themen: Innere & äußere Konflikte, Angst & Wut, Vertrauen & Misstrauen, Freude & Traurigkeit, Wertschätzung, sich selbst wertschätzen, Scham, Fehlerkultur, Gute und schlechte Geheimnisse, Gute und schlechte Freunde, Regeln, Vandalismus als Ausdruck von Wut und mangelnder Selbstwertschätzung, Umgang mit Genussmitteln, Sexting, Bullying, was tun bei häuslicher Gewalt? Leistungsdruck in der Schule, Fokussierung (Organisation des Alltags, der Hausaufgaben...), Notwehrlösungen (bei gewalttätigen Übergriffen), Stärkung der Resilienz allgemein, Bedürfnisse kommunizieren...

 

Kinder brauchen unsere Wertschätzung, Kinder müssen lernen sich selbst wertzuschätzen. Kinder brauchen ein starkes psychisches Immunsystem (Resilienz).

 

 

Gewalt hat zwei Gesichter "Täter und Opfer". Kinder können zu Opfern werden, Kinder können Gewalt anwenden. Neben körperlicher Gewalt sehe ich auch die Gefahr von psychischer Gewalt. Mit einfachen Übungen lernen die Kinder sich zu schützen, Gefahren frühzeitig erkennen und aus dem Weg zu gehen. Ebenfalls verschiedene Möglichkeiten Hilfe in Anspruch zu nehmen, Lösungen, Strategien zu finden mit Gewalt, mit Konflikten umzugehen.

 

Mit Spiel und Spaß führe ich durch das Seminar.

 

Das Seminar ist ein "Dauerläufer". So wie Erziehung ein Begleiten ist, so begleite ich die Kinder in ihrer Entwicklung. Altersabhängig treten immer wieder neue Eindrücke, Herausforderungen und damit verbunden Ängste und Sorgen auf. Angst ist somit nicht gleich Angst und Gewalt nicht Gewalt. Gefühle und Ängste kommen altersbedingt verschiedenartig zum Ausdruck und müssen entsprechend dem Alter der Kinder auf kreative Weise begleitet werden. 

 

Die Kinder nehmen regelmäßig an dem Seminar teil. Es werden jeweils neue Schwerpunkte gesetzt. 

 

 

 

Uwe Richert